Hannah Kutsch: So erlebte ich die Jünstenschein-ausbildung 2017

Am Sonntag dem 06.08.2017 trafen sich alle, die an der Jüngstenscheinausbildung dabei waren, im Regattahaus am Bostalsee.

2018_0801

Wir waren 12 Kinder (4 Mädchen und 8 Jungs). Zuerst wurden wir von den Segeltrainern Felix, Jan-Paul, Flora und Maria begrüßt.
Danach wurden wir in unsere  Zimmer aufgeteilt. Schon am nächsten Tag ging es hart zur Sache: Frühsport, angeführt von Anton…und das sollte in der ganzen Woche so sein.
Vom Sport ging es zum Frühstück, das von den Eltern vorbereitet wurde.
Um 09:00 Uhr war, wie jeden Morgen Theorie im Regattabüro. Bevor wir die Optis aufbauten, bekamen wir alles genau erklärt. Als Zweierteams bauten wir die Segel auf. Nach den Trockenübungen der Wende gab es Mittagessen.
Jetzt war es so weit: Wir machten uns segelfertig und slippten die Optis. Das erste Mal auf dem Wasser zu sein war ganz schön kompliziert: Schot anziehen, Pinne gerade halten und die Wende richtig können…Um ca. 17:00 Uhr kamen wir dann wieder vom Wasser. Kurze Zeit später trafen wir uns in der Garage des Regattahauses zum Abendessen. Um 22:00 Uhr war dann Bettruhe.

2018_0802
Am zweiten Tag übten wir um die Bojen zu fahren und haben an der Wende geübt. Als wir dann wieder vom Wasser kamen, trafen wir uns zum Wrap essen in der Bootsgarage. Am Abend tobten wir noch am Gelände des Campingplatzes.
Das Highlight des dritten Tages war das Kentertraining.
Am Donnerstagmorgen in der Theorie schrieben wir eine Probeprüfung, die so gut ausgefallen ist, dass sie als echte Prüfung zählte. Als wir dann wieder auf dem Wasser waren, übten wir für die morgige Prüfung auf dem Wasser.
Jetzt war es endlich soweit! Die Prüfung für den Jüngstenschein auf dem Wasser stand kurz vor der Tür! Morgens gab es Frühstück und zum letzten Mal Theorie. Wir machten uns nun auch zum letzten Mal in dieser Jüngstenscheinwoche segelfertig. Auf dem Wasser wurden wir nacheinander aufgerufen um seinen Jüngstenschein abzulegen. Auf dem Rückweg zum Steg wurde jeder von uns fotografiert. Als wir dann wieder an Land waren wurden die Jüngstenscheine an die jeweiligen Kinder verteilt. Alle haben den Jüngstenschein bestanden…-auch ich

Hannah Kutsch