Hannah Kutsch: So erlebte ich die Jünstenschein-ausbildung 2017

Am Sonntag dem 06.08.2017 trafen sich alle, die an der Jüngstenscheinausbildung dabei waren, im Regattahaus am Bostalsee.

2018_0801

Wir waren 12 Kinder (4 Mädchen und 8 Jungs). Zuerst wurden wir von den Segeltrainern Felix, Jan-Paul, Flora und Maria begrüßt.
Danach wurden wir in unsere  Zimmer aufgeteilt. Schon am nächsten Tag ging es hart zur Sache: Frühsport, angeführt von Anton…und das sollte in der ganzen Woche so sein.
Vom Sport ging es zum Frühstück, das von den Eltern vorbereitet wurde.
Um 09:00 Uhr war, wie jeden Morgen Theorie im Regattabüro. Bevor wir die Optis aufbauten, bekamen wir alles genau erklärt. Als Zweierteams bauten wir die Segel auf. Nach den Trockenübungen der Wende gab es Mittagessen.
Jetzt war es so weit: Wir machten uns segelfertig und slippten die Optis. Das erste Mal auf dem Wasser zu sein war ganz schön kompliziert: Schot anziehen, Pinne gerade halten und die Wende richtig können…Um ca. 17:00 Uhr kamen wir dann wieder vom Wasser. Kurze Zeit später trafen wir uns in der Garage des Regattahauses zum Abendessen. Um 22:00 Uhr war dann Bettruhe.

2018_0802
Am zweiten Tag übten wir um die Bojen zu fahren und haben an der Wende geübt. Als wir dann wieder vom Wasser kamen, trafen wir uns zum Wrap essen in der Bootsgarage. Am Abend tobten wir noch am Gelände des Campingplatzes.
Das Highlight des dritten Tages war das Kentertraining.
Am Donnerstagmorgen in der Theorie schrieben wir eine Probeprüfung, die so gut ausgefallen ist, dass sie als echte Prüfung zählte. Als wir dann wieder auf dem Wasser waren, übten wir für die morgige Prüfung auf dem Wasser.
Jetzt war es endlich soweit! Die Prüfung für den Jüngstenschein auf dem Wasser stand kurz vor der Tür! Morgens gab es Frühstück und zum letzten Mal Theorie. Wir machten uns nun auch zum letzten Mal in dieser Jüngstenscheinwoche segelfertig. Auf dem Wasser wurden wir nacheinander aufgerufen um seinen Jüngstenschein abzulegen. Auf dem Rückweg zum Steg wurde jeder von uns fotografiert. Als wir dann wieder an Land waren wurden die Jüngstenscheine an die jeweiligen Kinder verteilt. Alle haben den Jüngstenschein bestanden…-auch ich

Hannah Kutsch

Jüngstenschein-Ausbildung am Bostalsee

Vom 06.- 11.08.2017 fand am Bostalsee die diesjährige Ausbildung zum Jüngstenschein des Deutschen Segler-Verbands  statt.

Veranstalter war der Segelclub Nordsaar in Zusammenarbeit mit dem Segelclub Bosen e.V. Die Deutsche Optimist Dinghy Klassenvereinigung (DODV) hat die Ausbildung gesponsort.

Die Trainer Felix Lehr, Jan-Paul-Blum und Flora-Marie Stelzer vermittelten gemeinsam mit den jugendlichen Helfern Nils Pauli, Taric Ludt und Anton Gabath das nötige Wissen zum Einstieg in das bereichernde Hobby „Segeln“.

Neun Teilnehmer, im Alter zwischen 10 und 12 Jahren,  durchliefen einen theoretischen und einen praktischen Teil, um das Segeln im Bootstyp „Optimist“ zu erlernen.20170811_bootskunde

Untergebracht waren die Kinder dabei von Sonntags bis Freitags in den Jugendräumen des Landesverbandes Saarländischer Segler (LVSS). Dadurch wurde die Ausbildung zu einem Vollzeitprogramm mit Rund-um-die-Uhr-Betreuung, was den Kindern sehr viel Spaß machte und den Gruppenzusammenhalt stärkte.  Die Land- und Nachtbetreuung übernahmen in dem Zeitraum abwechselnd die Eltern.

Die Kids lernten die erforderlichen Begriffe, Vorfahrtregeln, Knoten und im Praxisteil die Manöver „Wenden“, „Halsen“,  „Aufschiessen“, „An-“ und „Ablegen“. Viel Spaß machte den Kids auch das Kentertraining. Dadurch sind die Kids in der Lage Ihr Boot wieder ohne fremde Hilfe aufzurichten, falls Sie wegen zu starkem Wind gekentert sind.

Die Kids lernten den sicheren Umgang mit Ihrem „neuen Hightech-Spielzeug“.  Ihr Können wurde auf dem Wasser von den Prüfern Maria Becker, Werner Knerr und Martin Müller geprüft.

20170811_gruppe

Am Ende waren Leonhard, Laurent, Felix, Linus, Hannah, Pascale, Mathea, Laurenz und Eva glückliche und erfolgreiche Absolventen.

20170811_erfolgreich

Mit dem erreichten Segelschein dürfen die Kinder nun weltweit, unter Betreuung , alle deutschen Jugendbootklassen, das sind aktuell Optimist, Laser, Europe, 420, 29-er und Hobie Cat 16 segeln.

Im Saarland werden pro Jahr mehrere Trainingsmaßnahmen und Ranglistenregatten für Optimist angeboten, bei denen die Kinder Ihre Segelkenntnisse ausbauen können. Termine gibt es unter anderem auf den Seiten der DODV: http://www.dodv.org und www.dodv-saarland.de

Wir wünschen Ihnen viel Spaß auf dem Wasser und jederzeit eine Handbreit Wasser unterm Schwert.

Mit optimistischen Grüßen,

Martin

Jüngstensegelschein – Ausbildung vom SCBO

Vom 01.07.2017- 08.07.2017 am Bostalsee

2018alleineinemboot

Bild: Markus Müller und Taric Ludt bei der Jüngstenscheinausbildung
In den Sommerferien durften Melina meine Schwester und ich unseren Jüngstensegelschein am Bostalsee machen. Am Samstag sind wir zusammen mit unserem Papa an die Segler-Basic gefahren. Dort waren schon viele Kinder mit ihren Eltern. Zuerst sind wir zusammen ins Regattahaus gegangen. Dort hatten wir bei einem Kennlernspiel unseren Namen und Hobbys genannt. Wir wurden auch gefragt: “ Warum wir Segeln lernen wollen?“ Mit dabei waren Simon, Maurice, Liliana, Franziska, Emma, Katharina, Alexander, Jasiu, Jonas, Fiete und meine Schwester. Danach hatten wir uns zusammen einen Film über das Segeln angeschaut. Wir bekamen alle eine Segeltasche mit einem Heft über das Opti-Segeln und einen Bastelbogen geschenkt. Daraufhin lernten wir noch verschiedene Knoten binden. In der Woche erlernte ich das Segeln. Am Ende bekam ich meinen Jüngstensegelschein. Unsere Eltern machten uns in den Mittagspausen und zum Abend leckeres Essen . Es war eine richtig tolle Woche und ich lernte viele neue Freunde kennen. Im nächsten Jahr werde ich auf jeden Fall wieder kommen.

Eure Pia Förster

 

Opti-Training und Regatta am langen Christi Himmelfahrt-WE

Am 25. und 26. Mai richtete des SCNS bei hervorragenden Wetterbedingungen (Sonne, 25 Grad, ca. 3 Bft) sein über die Landesgrenzen hinaus bekanntes Training für Optimist A und B aus.

DCIM100MEDIADJI_0232.JPG
Training von Oben (Vielen Dank Peter für die Bilder)

 

Power Yoga und Frühsport am Freitag angeleitet von Lea Köppen. Danke Lea 🙂

Trainingsteilnehmer und Trainer

Trainiert wurde in 3 Gruppen (Einsteiger, Fortgeschrittene und Opti-Profis) durch unsere erfahrenen Trainer: Michael Becker, Stefan Kempf, Alexander Cross, Markus Müller. Als vierte Gruppe trainierte der hessische Trainer Reinhard Linke den Hessen-Kader.  Diese Kooperation zwischen dem Saar- und dem Hessenkader ist mustergültig im Südwesten, und führt zu gemeinsam funktionierenden Regatten in Opti-A, bei denen die Teilnehmerzahlen der einzelnen Bundesländer nicht ausreichen würden.

Die Bostal Trophy, die gleich im Anschluss stattfand, konnte in Opti-A und Opti-B ausreichend Teilnehmerzahlen verzeichnen. Ebenso waren die Laser Gruppen in Radial und Standard mit ausreichend Teilnehmern am Start.

Leider schlief der Wind im Verlauf des Samstags bereits ein, so dass der Wettfahrtleiter Armin Krächan mit seinem Team leider nur 2 Wettfahrten durchführen konnte.

Keine Zeit zum Umziehen…

 

Vor der Siegerehrung von Opti & Laser

 

Sieger Optimist A & B

An Land wurden die Teilnehmer über die 4 Tage verpflegt von den engagierten Helfern Simone Gabath, Susanne Köppen, Maria Becker, Norma Frank, Monika & Holger Blatt, Sandra & Konrad Czerwinski, Matthias Kolbus, Jutta Rockenbauch, Christine Schaal-Lehr und Claus Michael Lehr.

Vielen Dank nochmal an alle Helfer!

Es war mal wieder ein tolles Event, und wir freuen uns auf eine Wiederholung im nächsten Jahr.

Euer Martin Müller

Termine 2017

Die Termine für 2017 sind geplant.

Ich freue mich auf schöne Erlebnisse auf dem Wasser und an Land.

Für Entspannung am Land ist immer gesorgt.

Bis demnächst,

Martin

Saarlandmeisterschaft Opti-B

Am 17./18.09.2016 richtete der RSC Losheim die Saarlandmeisterschaft in der Klasse „Optimist-B“ aus.

Der Wettfahrtleiter Guido Becker schaffte es an den beiden Wettkampftagen trotz schwierigen Windverhältnissen (zw. 0 und 2 Bft.) vier Wettfahrten durchzuführen.2016 LosheimTeilnehmer
v.l.n.r.: Konstantin Schmitt, Linda Czerwinski, Kilian Kluge, Maurice Horras, Liliana Horras, Berenike Vernaleken, Simon Czerwinski, Hannah Schneider, Sidney Schönberger, Anton Gabath

9 Teilnehmer kämften um den Titel. Am Ende siegte Berenike Vernaleken vom SCNS mit 3 Punkten deutlich vor Anton Gabath vom SCNS mit 8 Punkten und vor Maurice Horras vom SCBO mit 9 Punkten.

2016SaarlandmeisterOptiB
Die strahlende Gewinnerin: Berenike Vernaleken vom SCNS

Alle Teilnehmer hatten einen riesigen Spass sowohl auf dem Wasser als auch am Land. Das Rahmenprogramm bestand für die Kinder aus Tischkicker, gegrillten Maschmellows und jede Menge Spiele rund um das Clubhaus. Die Eltern konnten die Gelegenheit nutzen auf dem Staumauer-Trödelmarkt ungeahnte Schätze zu erstehen. Samstags Abends gab es

ein gelungenes Guitarren/Cajon-Intermezzo von Niklas und Matthis Schneider vom RSC-Losheim.

Vielen herzlichen Dank an den RSC-Losheim für die Ausrichtung der Veranstaltung. Wir kommen im nächsten Jahr gerne wieder.

Martin Müller

Bostal Trophy am Bostalsee

Bostaltrophy 2016 Bostaltrophy 2016 SeglerVorCenterpark Bostaltrophy 2016 Opti Startvorbereitung

Am 07.08.05.2016 hat der Segelclub Nordsaar e.V. im Rahmen der „Europawoche im Saarland“ die Saarlandmeisterschaft in der Bootsklasse Laser und Laser Radial ausgerichtet. Weiterhin waren die Bootsklassen Optimist in den beiden Gruppen Optimist-A und Optimist-B am Start. Das Team um Wettfahrtleiter Armin Krächan richtete ein hervorragendes Event vor der Kulisse des Center-Park aus. Die 65 Teilnehmer hatten bei sommerlichen Temperaturen und  sehr guten Windverhältnissen  ideale Bedingungen. Die Regatta war der Abschluss eines insgesamt viertägigen Segelevents, das der Segelclub Nordsaar jährlich an Christi Himmelfahrt ausrichtet. Donnerstags und Freitags trainierten die Kinder in der Altersklasse zwischen 6 und 15 Jahren in vier unterschiedlichen Leistungsgruppen.

Die Ergebnisse der Regatten: In der Klasse Laser Standard siegte Christoph Wurm (Saarlandmeister) vor Alexander Pauli und Frank Walter.  In der Klasse Laser Radial siegte Eva Deichmann (Saarlandmeister) vor Berthold Oelze und Alexandra Hamm.

In der Klasse Optimist-A  siegte Riko Rockenbauch vor Moritz Dorau und Luca Jost. In der Klasse Optimist-B siegte Felix Vogt vor Jano Klaus und Leon Dörflinger.

BostalTrophyTeilnehmer

Der Verein weist darauf hin, dass in der Woche vom 07.-12.08.2016 die Jüngsten-Segelschein-Ausbildung stattfindet. Interessierte erfahren mehr auf der Internetseite des Segelclubs unter www.scnordsaar.de

Internationales Training und Regatta am Bostalsee

scns

An Christi Himmefahrt und am darauffolgenden Wochenende findet am Bostalsee ein zweitägiges Training für Optimisten und anschliessend eine Regatta für die Klassen Optimist A, Optimist B, Laser Radial und Laser Standard statt.

Die beiden Veranstaltungen finden im Rahmen der „Europawoche im Saarland 2016“ statt.

Hier findet Ihr weitere informationen zum Training

… zur Bostal Trophy

Hier findet Ihr das Rahmenprogramm zur Europawoche_2016

Meldet Euch am besten gleich an!

Euer Jugendwart des SCNS

Martin Müller