Bostal Trophy Trainung und Regatta

Vom 10.-13.05.2018 hat der Segelclub Nordsaar  die „Optimisten“ zum Segeln an den Bostalsee eingeladen.

Die Veranstaltung wurde ausgerichtet vom Segelclub Nordsaar e.V. (SCNS) und unterstützt vom Landesverband Saarländischer Segler (LVSS) und der  Deutsche Optimist-Dinghy Vereinigung e.V. (DODV). Vielen Dank für die Unterstützung!

Am Training am Donnerstag und Freitag  waren 37 Kinder in vier Trainingsgruppen in Ihren Optimisten auf dem Wasser. Das Trainerteam mit Ralf Rockenbauch (SCNS), Markus Müller (SCBO) und Alex Cross (SCR) wurde ergänzt durch Reinhard Linke (HSeV). Die Kinder schwärmten alle von dem effektiven Trainingseinheiten. An Land wurden die Kinder und Trainer gemäß dem saarländischen Motto „Hauptsach gudd gess“ unterstützt. Ein herzliches Dankeschön gilt dem HelferteamSimone Gabath, Susanne Köppen, Norma Frank und Simone Kutsch, die vier Tage unermüdliches Engagement zeigten.

Bild: Trainingsteilnehmer

Als kleines Highlight veranstaltete  die SCNS-Seglerjugend die „Opti-Oldie“, eine Veranstaltung mit vertauschten Rollen: Die Eltern segeln Optimist, die Kinder führen die Wettfahrt durch. Wettfahrtleiter Anton Gabath freute sich über 12 Teilnehmer, die alle einen Riesen-Spaß hatten, und von der publikumfreundlichen Tribüne angefeuert wurden. Sieger nach 2 spannenden Wettfahrten war Alexander Cross, der den begehrten Wanderpokal mitnehmen durfte.

Bild: Opti-Oldi Startvorbereitung

Bild Opti-Oldi Tribüne

Bild Trainer-Boot

Bild: Sieger Opti-Oldi, Alexander Cross

Samstags und Sonntags fand dann die Bostal Trophy für die Bootsklassen Optimist und Laser  statt. Das Team um Wettfahrtleiter Armin Krächan meisterte ihre Aufgabe, trotz oft schwachen und drehenden Winden .   Die 28 Teilnehmer im Optimist (Wertung B)  segelten vier Wettfahten, die schnelleren Laser segelten sechs Wettfahrten.

Es war ein spannendes Event rund um’s Jüngsten-und Jugendsegeln, das im Südwesten Deutschlands gerne besucht wird.

Bild: Sieger Opti B: vlnr Fiete Kolbus (3.), Yolanda Gebal (1.), Fynn Waltemode (2.)

In der Klasse „Laser Standard“ starteten 12 Teilnehmer. Es siegte Frank Walter vor  Leon Schulz und Alexander Schulz

Viele Grüße,

Martin Müller